Schießsport

Aktuelle Coronaregeln für unseren Schießsport:

 

Schießstände 25m und 50m (= Von der Ortspolizeibehörde als Außensport definiert. Regelung gilt nur bei guter Lüftung.)
1. Es dürfen nur Personen schießen, die geimpft oder genesen sind (2G).
2. Keine Personenbegrenzung verlangt.
3. Kein Mindestabstand verlangt. Alle Schießstände dürfen benutzt werden.
4. Kein Mundschutz verlangt.
5. Ein Nachweis über 2G ist mitzuführen.
 
Schießstand 10m (= Innensport)
1. Es dürfen nur Personen schießen (2G+), die
a) 2x geimpft oder genesen sind und einen aktuellen Test haben oder
b) 3x geimpft sind. Die Testpflicht entfällt hier.
2. Keine Personenbegrenzung verlangt.
3. Kein Mindestabstand verlangt. Alle Schießstände dürfen benutzt werden.
4. Kein Mundschutz verlangt.
5. Ein Nachweis über 2x Impfung oder Genesung und Test oder alternativ über 3x Impfung sind auf dem Schießstand mitzuführen.
6. Pflicht zur Anmeldung:
a) Wer auf dem 10m-Stand schießen möchte und ,,nur" 2x geimpft ist, muss vor dem Schießen ein Bild von dem Nachweis der Impfung / Genesung und dem aktuellen Test (beides!) per Mail oder WhatsApp an unseren Langwaffenreferenten
Alexander Hammer senden: alexander.hammer@live.de oder 0163-9171056. Im Rahmen des Seniorenschießens wird vor Ort kontrolliert. Ohne die Nachweise darf nicht geschossen werden!
b) Wer 3x geimpft ist, übersendet vor dem Schießen auf dem 10m-Stand bitte einmalig an ALEXANDER HAMMER per Mail oder WhatsApp einen entsprechenden Nachweis, damit wir überhaupt noch einen Überblick haben, wer einen Test zum Schießen braucht und wer nicht!
 
Allgemein gilt:
1. Bitte Händedesinfektion vor Betreten und nach Verlassen der Schießstände.
2. Im Falle von Krankheitssymptomen darf nicht geschossen werden. Es sei denn, es liegt eine ärztliche Bescheinigung eines negativen Corona-Tests vor, wo die Abstrichentnahme nicht älter als 24 Stunden sein darf.
3. Eintragungen ins Schießbuch sind (wie immer) Pflicht. Sie dienen hier der Kontaktnachverfolgung.
 
Wer dennoch möchte, darf natürlich jederzeit weiterhin nach eigenem Ermessen Abstand einhalten und Mundschutz tragen. Jeder Schütze sollte das Corona-Risiko im Schützenhaus für sich selbst abwägen. Er trägt die Verantwortung für seine Gesundheit. Für den Fall von Regelverstoß, Strafverhängung oder gesundheitlicher Schäden durch Corona haftet der Schütze alleine und persönlich. Die Schützenvereinigung übernimmt keine Haftung.
 
Erläuterungen:
1. Der Titel „Geimpft“ gilt erst zwei Wochen nach Erhalt der 2. Impfung.
2. Der Titel „Genesen“ gilt erst 28 Tage nach positiver Testung und für sechs Monate nach positiver Testung.
3. Der Titel „Getestet“ gilt nur bei einem offiziellen Nachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist. Die Durchführung von Selbsttests vor Ort ist vom Vorstand nicht zugelassen.
 
Hinweis:
In der Gastronomie des Schützenhauses besteht ebenfalls nur Zugang für Personen, die 2x geimpft oder genesen sind und einen aktuellen Test vorlegen ODER 3x geimpft sind, wobei auch hier die Testpflicht entfällt.
Bitte habt Verständnis für das ganze Hin und Her. Wir versuchen auch nur, in den Gesetzesvorlagen zu schwimmen, den Überblick zu behalten und das beste für uns daraus zu machen. In dem Sinne: Bleibt gesund und munter,

mit freundlichen Schützengrüßen,
 
Christopher Thiel
1. Vorsitzender
Schützenvereinigung Bous e.V.
0178-1466773

Ergebnisse der Rundenkämpfe 2021

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft 2021

 

Wettkämpfe: Luftgewehrmannschaft Bous, Regionalliga West  (Stand: Februar 20)

 

LG 1 - Regionaliga West - 2019-20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.5 KB

Wettkämpfe: Luftgewehrmannschaft Bous, Regionalliga West (Stand: Juni 19)

 

Hinweis:
Trainieren / Schießen darf jeder Schütze und jedes Nichtmitglied, wenn er zur Schießstandaufsicht berechtigt ist oder eine zur Schießstandaufsicht berechtigte Person anwesend ist und die nach Waffengesetz vorgeschriebenen Altersgrenzen erreicht sind.

 

Luftdruck ab 12 Jahren

KK ab 14 Jahren

Großkaliber ab 18 Jahren

 

mehr unter: http://www.dsb.de/infothek/recht/waffenrecht/wichtigstes-zum-waffenrecht/

 

 

erlaubte Zeiten für Schießbetrieb:

 

a) Feuerwaffen:

Di - Sa: 15 - 20 Uhr

So: 10 - 12 Uhr

 

b) Luftdruckwaffen:

Di - Sa: 15 - 22 Uhr

So: 10 - 22 Uhr

 

 

 

Trainingszeiten mit Trainer für Jugend und Interessierte: 

 

,,Wer Interesse hat ist herzlich willkommen und kann gerne mal vorbeischauen."

 

Für weitere Rückfragen steht euch Christopher Thiel unter der Nummer 0178 / 1466773 gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

SCATT-Anlage

Die weltweit modernste Trainingsanlage bei uns

in Bous!

Sportbericht Langwaffen 2021 (Autor: R. Hammer)
Sportbericht_Langwaffen_2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.8 KB

 

Arbeitseinsätze

 
Nächster Einsatz: 

offen

 

Neu: WhatsApp-Gruppe für Arbeitseinsätze

 

Besuchen Sie unser

 

Schnellkontakt:

1. Vorsitzender:

 Christopher Thiel

Am Schützenhaus 1

66359 Bous

Telefon: 0178 / 1466773

 E-Mail: ChristopherThiel@aol.com

 

 

  Unsere Sponsoren:
Mit Bonis für alle Vereismitglieder!